In Hamburg, Berlin, München und in Paris

Benjamin Utzerath arbeitet seit 1995 in Hamburg und hat dort an fast allen wichtigen Häusern gespielt. Er spricht insbesondere für das NDR-Hörspiel.

Hier stellt er Ihnen einige Projekte und Theaterarbeiten vor. Neben den obligatorischen Porttraitfotos und Sprachbeispielen, gibt es auch Wissen über Imkerei und Honigbiene für diejenigen, die sich dafür interessieren.  Zum 5 Uhr Tee private Gedanken auf englisch, und ausserdem wird zu befreundeten Künstlern verlinkt, sowie natürlich zu Agentur und Demoband.

Kurz überflogen

Seit 1986 habe ich beruflich mit dem Theater zutun. Zuerst als Hospitant und Ausstattungsassistent am Theater in Nürnberg zum Reinschnuppern. Dann als Aufnahmeleiter beim Fernsehen in Berlin. Auch als Beleuchter ebenda zum Austesten der Belastbarkeit.

Sodann habe ich an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin studiert und mit Diplom abgeschlossen. Seitdem bin ich Schauspieler für Theater, Film und Fensehen, sowie Sprecher beim Hörfunk.

Ausserdem habe ich Kollegen gecoacht, Anfänger unterrichtet und auch Spielleitungen übernommen.

Diese Tätigkeiten waren eine ausgesprochene Schwammerfahrung für mich. Alles was ich in den Jahren zuvor an den grossen Häusern erlebt habe und wie ein Schwamm aufgesogen hatte, gab ich nun wieder ab.

Treffen sich zwei Füsse…

…sagt der rechte Fuss zum Linken: „Die Besohlung ist die halbe Miete. Wer sicher gehen will – und das muss jeder, wegen der Kostenblasen an den Fersen – besohlt den Schuh nach Typ. Die Typbesohlung. Damit kommt dann der dicke Onkel vorne gut zurecht und auch der Knöchel hinten freut sich, dass die Besohlung so super passt.“ „Treffen sich zwei Füsse…“ weiterlesen